Welcome!

Log Management Authors: Dana Gardner, Pat Romanski, Elizabeth White, David H Deans, Carmen Gonzalez

News Feed Item

USB 3.0 Promoter Group gibt Produktionsreife des USB-Steckers Typ C bekannt

Die USB 3.0 Promoter Group hat heute den Abschluss der Spezifikationen für den USB-Typ C, die als Vorgabe für den neuen USB-Stecker dienen, angekündigt. Die Ausprägungen des USB-Typs C schaffen die Grundlage für ein neues Kabel- und Steckersystem, das auf die Produktdesigns von Mobilgeräten zugeschnitten, aber dennoch genügend robust für Laptops und Tablets ist. Mit dieser Freigabe werden die Spezifikationen zur Einrichtung und Verwaltung eines Compliance- und Zertifizierungsprogramms an das USB Implementers Forum (USB-IF) weitergeleitet. Die Spezifikationen können auf der Website des USB-IF unter www.usb.org heruntergeladen werden.

„Interesse am USB-Stecker des Typs C besteht nicht nur weltweit, sondern auch branchenübergreifend“, sagte Brad Saunders, Vorsitzender der USB 3.0 Promoter Group. „Vertreter aus der PC-, Mobiltelefon-, Automobil- und IoT-Branche haben uns in Erwartung dieses neuen Standards fast die Tür eingerannt. Die Spezifikationen sind die Krönung der umfangreichen partnerschaftlichen Bemühungen von Branchenführern zur Standardisierung der neuesten Generation von USB-Steckern als langlebige, robuste Lösung.“

Mit den Spezifikationen des USB-Typs C werden das eigentliche USB-Typ-C-Kabel, der Formfaktor des Steckers sowie die Funktionsanforderungen zur Erkennung und Steuerung von USB-Verbindungen über eine erweiterbare Schaltungsarchitektur festgelegt. Die neue Kombination aus Kabel und Stecker ermöglicht USB-Übertragungsleistungen im SuperSpeed-Modus von 10 Gbit/s (USB 3.1) sowie USB-Ladevorgänge mit Stromstärken von bis zu 100 W.

Wichtigste Merkmale der USB-Stecker vom Typ C:

  • Völlig neues Design

    • Zugeschnitten auf kommende Produktdesigns
    • Genügend robust für Laptops und Tablets, schlank genug für Mobiltelefone
    • Ähnliche Größe wie USB 2.0 Micro-B
  • Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

    • Umkehrbare Stecker- und Kabelausrichtung
  • Geeignet für unterschiedlich hohe Ladeleistungen
  • Skalierbarkeit für zukünftige Leistungseigenschaften

    • Ausgelegt auf zukünftige USB-Leistungsanforderungen
  • Mechanische Eigenschaften:

    • Anschlussöffnung: ca. 8,4 × 2,6 mm
    • Lebensdauer: 10.000 Zyklen
    • Verbesserte EMI- und RFI-Eigenschaften
    • Stromstärke: 3 A bei Standardkabeln und 5 A bei Steckern

Die neuen USB-Stecker und -Buchsen des Typs C passen zwar nicht direkt zu den bestehenden USB-Steckern und -Buchsen (Typ A, Typ B, Micro-B usw.), doch mit dem Typ-C-Standard werden passive Kabel und Adapter festgelegt, damit Anwender die neuen Anschlüsse mit ihren bereits vorhandenen Produkten verwenden können.

„USB genießt einen hohen Bekanntheitsgrad und das Vertrauen der Verbraucher, und wenn wir die Technologie zukunftssicher machen, wollen wir sicherstellen, dass das Markenversprechen von USB auch mit diesen neuen Steckern und Kabeln des Typs C anhält“, sagte Jeff Ravencraft, Präsident und COO des USB-IF. „Das USB-IF arbeitet an Zertifizierungs- und Compliance-Prüfungen, damit die Verbraucher auch der nächsten Generation der zertifizierten USB-Technologien gleich viel Vertrauen schenken können.“

Bereitstellung einer Lösung mit einem einzigen Kabel für die Branche

Die Freigabe der USB-Spezifikationen des Typs C ist der letzte Schritt zur Entwicklung einer Lösung mit nur einem Kabel. Die Kombination aus dem SuperSpeed-Modus mit 10 Gbit/s und USB-Ladevorgängen mit bis zu 100 W über den schlanken, benutzerfreundlichen USB-Typ-C-Anschluss eröffnet endlose Möglichkeiten. Ein idealer Anwendungsfall wäre eine Dockinglösung mit einem einzigen USB-Kabelanschluss des Typs C zum Anschließen und Aufladen eines Computers und mit einem in dieser Dockingstation angebrachten Hub, an den mehrere Bildschirme für Streaming Media mit zusätzlichen Bandbreiten für viele weitere Funktionen angeschlossen werden können. USB ist eine anpassungsfähige Lösung, die flexibel genug ist, um den vielfältigen Bedürfnissen der Anwender zu entsprechen.

Entwickler, die sich für die neuen USB-Spezifikationen des Typs C interessieren, haben die Gelegenheit, auf bevorstehenden Entwicklerkonferenzen, die zurzeit organisiert werden, mehr über die technischen Merkmale zu erfahren. Weitere Einzelheiten und Anleitungen zur Anmeldung für eine Konferenz werden auf www.usb.org veröffentlicht.

Unterstützende Zitate

„Nebst dem Trend hin zu kleineren und mobileren Geräten, die geringere Anschlussgrößen mit sich bringen, erwarten die Kunden, dass Verbindungslösungen benutzerfreundlich, leistungsfähig und höchst zuverlässig sind“, sagte Tom Bonola, HP Fellow und leitender Technologe bei der HP-Abteilung für Business Personal Systems. „HP ist davon überzeugt, dass der neue USB-Anschluss des Typs C all diesen Bedürfnissen entspricht und gleichzeitig alle bestehenden USB-Geräte unterstützt und einen Pfad für zukünftige Innovationen zur Bereitstellung von unübertroffenem Kundennutzen und hochwertigen Kundenerlebnissen darstellt.“

„Diese neue Generation der USB-Technologie öffnet der Erfindung einer gänzlich neuen, ultraflachen Geräteklasse, die sich die Verbraucher noch gar nicht vorstellen können, Tür und Tor“, sagte Alex Peleg, Vorstand der Platform Engineering Group bei der Intel Corporation. „Der USB-Anschluss des Typs C ist dank der Kombination von hochleistungsfähiger Datenübertragung und Stromversorgung die ideale Einkabellösung für alle bestehenden und zukünftigen Geräte.“

„Microsoft sieht diese neue USB-Schnittstelle des Typs C als den nächsten Branchenstandard für verkabelte lokale Hochgeschwindigkeitsanschlüsse“, sagte Ilan Spillinger, Unternehmensvorstand für Technologien und Silicium in der Devices Group von Microsoft. „Sie wird durch die umkehrbare Stecker- und Kabelausrichtung für ein intuitiveres Anwendererlebnis sorgen. Außerdem ermöglicht der USB-Typ C im Vergleich zu den bestehenden Methoden drastisch höhere Datenübertragungsgeschwindigkeiten und Stromversorgungskapazitäten. Als einer der wichtigsten Branchenakteure hinter diesem neuen Design halten wir bei Microsoft diese Entwicklung für einen bedeutsamen Meilenstein im Bereich der Unterhaltungselektronik.“

„Renesas gratuliert der USB 3.0 Promoter Group und dem USB-IF zur Fertigstellung der Spezifikationen für den neuen USB-Typ C“, sagte Ichiro Tomioka, Vorstand und Leiter des Geschäftszweigs OA und ICT bei der Renesas Electronics Corporation. „Als Mitglied der USB Promoter Group seit zwanzig Jahren ist Renesas überzeugt davon, dass diese neuen Spezifikationen die Kapazitäten der USB-Schnittstelle in zahlreichen vertikalen Märkten weiter ausdehnen können, so etwa bei Industrie- und Automobilanwendungen.“

„Der USB-Anschluss des Typs C ist ein wichtiger Durchbruch, der Hochgeschwindigkeitsübertragungen von 10 Gbit/s mit Ladekapazitäten von bis zu 100 W verbindet, und dabei die Nutzung mehrerer Kabel zu einem einzigen strapazierfähigen Kabel mit umkehrbarer Stecker- und Kabelausrichtung konsolidiert, wodurch sich das Benutzererlebnis erheblich verbessert“, sagte Joel Huloux, Direktor der Abteilung für Standardisierung und Branchenverbände bei STMicroelectronics. „Das USB-Kabel des Typs C erfüllt zukünftige Bedürfnisse für unterwegs oder im Büro, und eröffnet Möglichkeiten für spannende neue Anwendungen in Bereichen wie Stromverteilung in Gebäuden, Videoübertragungen, Anschlussteile und höhere Kommunikationsgeschwindigkeiten.“

„Zahlreiche Produkte werden von der Leistungs- und Flexibilitätssteigerung profitieren, die mit dem neuen USB-Anschluss des Typs C einhergeht“, sagte Roland Sperlich, Linienmanager für Interface-Produkte zwischen Verbrauchern und Computergeräten bei TI. „Die Welle der kommenden USB-Produkte des Typs C wird nicht nur erweiterte Kapazitäten, sondern auch ein vereinfachtes Benutzererlebnis mit sich bringen.“

Über die USB 3.0 Promoter Group

Die USB 3.0 Promoter Group, die aus der Hewlett-Packard Company, der Intel Corporation, der Microsoft Corporation, Renesas Electronics, STMicroelectronics und Texas Instruments besteht, hat den im Juli 2013 freigegebenen USB-Standard 3.1 entwickelt. Neben der Erhaltung und Verbesserung dieses Standards entwickelt die USB 3.0 Promoter Group entsprechende Nachträge zur Erweiterung oder Anpassung seiner Spezifikationen, sodass weitere Plattformtypen oder Anwendungsfälle unterstützt werden, bei denen der Einsatz von USB-3.1-Technologie für ein universelleres und reichhaltigeres Benutzererlebnis von Nutzen sein kann.

Über das USB-IF

Das gemeinnützige USB Implementers Forum wurde als Supportorganisation und Forum für die Förderung und Übernahme der USB-Technologie gemäß den USB-Standards gegründet. Das USB-IF erleichtert die Entwicklung qualitativ hochwertiger USB-kompatibler Geräte mit seinem Logo und Compliance-Programm und bewirbt die Vorteile von USB sowie die Qualität der Produkte, welche die Konformitätsprüfung bestanden haben. Weitere Informationen wie Mitteilungen zu den neuesten Produkt- und Technologienachrichten sind auf der Website des USB-IF unter ww.usb.org zu finden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@ThingsExpo Stories
In his session at 21st Cloud Expo, Carl J. Levine, Senior Technical Evangelist for NS1, will objectively discuss how DNS is used to solve Digital Transformation challenges in large SaaS applications, CDNs, AdTech platforms, and other demanding use cases. Carl J. Levine is the Senior Technical Evangelist for NS1. A veteran of the Internet Infrastructure space, he has over a decade of experience with startups, networking protocols and Internet infrastructure, combined with the unique ability to it...
"There's plenty of bandwidth out there but it's never in the right place. So what Cedexis does is uses data to work out the best pathways to get data from the origin to the person who wants to get it," explained Simon Jones, Evangelist and Head of Marketing at Cedexis, in this SYS-CON.tv interview at 21st Cloud Expo, held Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA.
"Cloud Academy is an enterprise training platform for the cloud, specifically public clouds. We offer guided learning experiences on AWS, Azure, Google Cloud and all the surrounding methodologies and technologies that you need to know and your teams need to know in order to leverage the full benefits of the cloud," explained Alex Brower, VP of Marketing at Cloud Academy, in this SYS-CON.tv interview at 21st Cloud Expo, held Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clar...
Large industrial manufacturing organizations are adopting the agile principles of cloud software companies. The industrial manufacturing development process has not scaled over time. Now that design CAD teams are geographically distributed, centralizing their work is key. With large multi-gigabyte projects, outdated tools have stifled industrial team agility, time-to-market milestones, and impacted P&L stakeholders.
Gemini is Yahoo’s native and search advertising platform. To ensure the quality of a complex distributed system that spans multiple products and components and across various desktop websites and mobile app and web experiences – both Yahoo owned and operated and third-party syndication (supply), with complex interaction with more than a billion users and numerous advertisers globally (demand) – it becomes imperative to automate a set of end-to-end tests 24x7 to detect bugs and regression. In th...
"Akvelon is a software development company and we also provide consultancy services to folks who are looking to scale or accelerate their engineering roadmaps," explained Jeremiah Mothersell, Marketing Manager at Akvelon, in this SYS-CON.tv interview at 21st Cloud Expo, held Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA.
"MobiDev is a software development company and we do complex, custom software development for everybody from entrepreneurs to large enterprises," explained Alan Winters, U.S. Head of Business Development at MobiDev, in this SYS-CON.tv interview at 21st Cloud Expo, held Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA.
SYS-CON Events announced today that CrowdReviews.com has been named “Media Sponsor” of SYS-CON's 22nd International Cloud Expo, which will take place on June 5–7, 2018, at the Javits Center in New York City, NY. CrowdReviews.com is a transparent online platform for determining which products and services are the best based on the opinion of the crowd. The crowd consists of Internet users that have experienced products and services first-hand and have an interest in letting other potential buye...
"IBM is really all in on blockchain. We take a look at sort of the history of blockchain ledger technologies. It started out with bitcoin, Ethereum, and IBM evaluated these particular blockchain technologies and found they were anonymous and permissionless and that many companies were looking for permissioned blockchain," stated René Bostic, Technical VP of the IBM Cloud Unit in North America, in this SYS-CON.tv interview at 21st Cloud Expo, held Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Conventi...
SYS-CON Events announced today that Telecom Reseller has been named “Media Sponsor” of SYS-CON's 22nd International Cloud Expo, which will take place on June 5-7, 2018, at the Javits Center in New York, NY. Telecom Reseller reports on Unified Communications, UCaaS, BPaaS for enterprise and SMBs. They report extensively on both customer premises based solutions such as IP-PBX as well as cloud based and hosted platforms.
"Space Monkey by Vivent Smart Home is a product that is a distributed cloud-based edge storage network. Vivent Smart Home, our parent company, is a smart home provider that places a lot of hard drives across homes in North America," explained JT Olds, Director of Engineering, and Brandon Crowfeather, Product Manager, at Vivint Smart Home, in this SYS-CON.tv interview at @ThingsExpo, held Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA.
Coca-Cola’s Google powered digital signage system lays the groundwork for a more valuable connection between Coke and its customers. Digital signs pair software with high-resolution displays so that a message can be changed instantly based on what the operator wants to communicate or sell. In their Day 3 Keynote at 21st Cloud Expo, Greg Chambers, Global Group Director, Digital Innovation, Coca-Cola, and Vidya Nagarajan, a Senior Product Manager at Google, discussed how from store operations and ...
It is of utmost importance for the future success of WebRTC to ensure that interoperability is operational between web browsers and any WebRTC-compliant client. To be guaranteed as operational and effective, interoperability must be tested extensively by establishing WebRTC data and media connections between different web browsers running on different devices and operating systems. In his session at WebRTC Summit at @ThingsExpo, Dr. Alex Gouaillard, CEO and Founder of CoSMo Software, presented ...
WebRTC is great technology to build your own communication tools. It will be even more exciting experience it with advanced devices, such as a 360 Camera, 360 microphone, and a depth sensor camera. In his session at @ThingsExpo, Masashi Ganeko, a manager at INFOCOM Corporation, introduced two experimental projects from his team and what they learned from them. "Shotoku Tamago" uses the robot audition software HARK to track speakers in 360 video of a remote party. "Virtual Teleport" uses a multip...
A strange thing is happening along the way to the Internet of Things, namely far too many devices to work with and manage. It has become clear that we'll need much higher efficiency user experiences that can allow us to more easily and scalably work with the thousands of devices that will soon be in each of our lives. Enter the conversational interface revolution, combining bots we can literally talk with, gesture to, and even direct with our thoughts, with embedded artificial intelligence, whic...
SYS-CON Events announced today that Evatronix will exhibit at SYS-CON's 21st International Cloud Expo®, which will take place on Oct 31 – Nov 2, 2017, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. Evatronix SA offers comprehensive solutions in the design and implementation of electronic systems, in CAD / CAM deployment, and also is a designer and manufacturer of advanced 3D scanners for professional applications.
Leading companies, from the Global Fortune 500 to the smallest companies, are adopting hybrid cloud as the path to business advantage. Hybrid cloud depends on cloud services and on-premises infrastructure working in unison. Successful implementations require new levels of data mobility, enabled by an automated and seamless flow across on-premises and cloud resources. In his general session at 21st Cloud Expo, Greg Tevis, an IBM Storage Software Technical Strategist and Customer Solution Architec...
To get the most out of their data, successful companies are not focusing on queries and data lakes, they are actively integrating analytics into their operations with a data-first application development approach. Real-time adjustments to improve revenues, reduce costs, or mitigate risk rely on applications that minimize latency on a variety of data sources. In his session at @BigDataExpo, Jack Norris, Senior Vice President, Data and Applications at MapR Technologies, reviewed best practices to ...
An increasing number of companies are creating products that combine data with analytical capabilities. Running interactive queries on Big Data requires complex architectures to store and query data effectively, typically involving data streams, an choosing efficient file format/database and multiple independent systems that are tied together through custom-engineered pipelines. In his session at @BigDataExpo at @ThingsExpo, Tomer Levi, a senior software engineer at Intel’s Advanced Analytics gr...
When talking IoT we often focus on the devices, the sensors, the hardware itself. The new smart appliances, the new smart or self-driving cars (which are amalgamations of many ‘things’). When we are looking at the world of IoT, we should take a step back, look at the big picture. What value are these devices providing? IoT is not about the devices, it’s about the data consumed and generated. The devices are tools, mechanisms, conduits. In his session at Internet of Things at Cloud Expo | DXWor...